Schlagwort Archiv: Ernährung

Ernährung

Gesunde Ernährung
Natürlich kann jeder Mensch grundsätzlich für sich selber entscheiden, wie er sich ernährt. Dennoch sollte jedem Einzelnen bewusst sein, dass die Ernährung einen großen Einfluss auf die Gesundheit hat. Doch ist vielen Männern und Frauen nicht wirklich klar, wie eine gesunde Ernährung aussieht. Der folgende Artikel beschäftigt sich genau mit diesem Thema und zeigt Möglichkeiten auf, wie wir uns gesund ernähren können.

© exclusive-design / Fotolia.com

© exclusive-design / Fotolia.com

Braucht der Körper unbedingt Fleisch?
Grundsätzlich ist die gesunde Ernährung eine ideale Ernährungsweise, also wird sich so ernährt, dass der Körper alle notwendigen Stoffe erhält. Sie kann zudem dabei helfen, Krankheiten zu lindern oder gar zu verhindern. Zunächst sollte der immer größer werdende Veggie-Boom erwähnt werden. Denn immer mehr Menschen verzichten bewusst auf zu viel Fleisch und das aus gutem Grund. Denn nicht nur die immer häufiger auftauchenden Berichte der Massentierhaltung, sondern auch die Tatsache, dass ein hoher Fleischverzehr der Gesundheit schadet, schreckt viele Männer und Frauen ab. Andere hingegen, vor allem Männer, wollen nicht von ihren Gewohnheiten abrücken und essen weiterhin täglich Fleisch.

Es wird jedoch gesagt, dass Fleisch eigentlich eine sogenannte Notnahrung ist. Denn in früheren Zeiten wurde sich zunächst von Obst und Gemüse ernährt, und wenn dieses, zum Beispiel in kalten Jahreszeiten, nicht mehr verfügbar war, versuchte man anders an Nahrung zu kommen. Wenn also Fleisch gegessen wird, sollte es unbedingt eine gute Qualität aufweisen. Und genau da ist das Problem, in den Supermärkten kann 500 Gramm Hühnerbrust für 2,50 Euro erworben werden. Der Preis lässt erkennen, dass es sich hierbei sicherlich nicht um gutes Fleisch handeln kann. Daher sollte Fleisch nur direkt beim Erzeuger erworben werden, auch wenn man dort etwas mehr bezahlen muss.

Gesunde Ernährung – grünes Blattgemüse
Perfekt geeignet, um sich gesund zu ernähren, ist hingegen grünes Blattgemüse. Denn grüne Pflanzen sind reich an Chlorophyll, dem sogenannten Blut der Pflanzen. In diesem befinden sich Magnesium und Eisen, Stoffe, die der menschliche Körper benötigt. Zudem kann die Blutqualität durch die Einnahme von grünen Pflanzen deutlich verbessert werden. Ein weiterer Vorteil dieser ist, dass sich darin keine für den Menschen schädlichen Stoffe befinden. Im Gegenteil, eigentlich ist alles vorhanden, was wir unbedingt benötigen. Hierfür eignen sich unterschiedliche Salatsorten, Spinat, Petersilie, Mangold oder auch das Grün von Kohlrabi. Und wer keine Zeit hat, sich täglich einen Salat zu machen, kann auch einfach einen Smoothie herstellen.

Auf was sollte bei einer gesunden Ernährung verzichtet werden?
Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die nicht gesund sind und dem Körper auch schaden können, wie zum Beispiel:

ungekeimtes oder erhitztes Getreide
Milch und diverse Milchprodukte
Zucker, Zuckerersatzstoffe
Chips (hoher Fettanteil)
Öle und Fette und schlechter Qualität
Kochsalz
Alkohol
Koffein

Welche Lebensmittel sind besonders gesund?

Wildfrüchte
Nüsse
grünes Gemüse
Öle in hochwertiger Qualität
Wasser
Kräutertees
Ursalz
Wildpflanzen
Obst

Eiweiss, Fette und Kohlenhydrate
Eiweiße oder auch Proteine können nur zum Teil von dem Körper selbst produziert werden. Da sie jedoch zahlreiche wichtige Aufgaben für den Organismus haben, ist es sehr wichtig, sie über die Nahrung aufzunehmen. Sie sind unter anderem in Fisch, Ei, Hülsenfrüchten, Sojaprodukten, Fleisch und auch Nüssen enthalten. Fett fungiert in dem menschlichen Körper als Energielieferant und versorgt ihn zudem mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Omega 3,- und Omega 6-Fettsäuren. Zudem nutzt der Körper Fette dafür, um ein Polster zu bilden und als Schutz gegen Kälte.

Es ist jedoch wichtig, nicht zu viel aufzunehmen, denn dann wird es in den Fettzellen gespeichert und es kommt zu einer Steigerung an Körperfett und somit auch zu einer Gewichtszunahme. Daher sollte gezielt auf ungesättigte Fettsäuren gesetzt werden, die sich vor allem in pflanzlichen Quellen befinden, wie zum Beispiel in Öl, Butter und Margarine. Kohlenhydrate sind ebenfalls an der Energielieferung beteiligt und daher auch wichtig. Aber auch hier sollte auf die passende Menge geachtet werden, denn gerade dann, wenn man abnehmen will, kann eine hohe Menge an Kohlenhydraten den Prozess verlangsamen.
Grundsätzlich wird empfohlen, auf eine kohlenhydratarme aber dafür eiweißreiche und bewusst fetthaltige Ernährung zu setzen. Denn Fett und Eiweiß gelten als wichtige Bausteine für diverse Hormone und auch Zellen und werden daher auch dringend benötigt.

Gesunde Ernährung in Kombination mit Bewegung
Wie also zu erkennen ist, ist es von wichtigster Bedeutung sich gesund und auch ausgewogen zu ernähren. Doch nur die Ernährung selbst kann nicht dafür sorgen, dass wir gesund bleiben. Mindestens genauso wichtig ist es, dass wir uns regelmäßig bewegen. Es muss aber nicht direkt Leistungssport sein. Es reicht schon aus, wenn man 2-3 Mal die Woche für eine halbe Stunde Joggen oder Walken geht. Neben der Tatsache, dass so die Fitness verbessert werden kann, baut die körperliche Aktivität auch Stress ab und bringt den Kreislauf in Schwung, wodurch das Immunsystem gestärkt wird. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass auf diesem Wege auch an Körperfett verloren werden kann.